Fugentechnik/-sanierung

Die Silikonverfugung

(Verfugung nach DIN 18545)

Silikonfugen verhindern nicht nur das Eindringen von Feuchtigkeit, sondern nehmen auch Bewegungen bis zu 18% ihrer Breite auf.

 

Diese Verfugung ist geeinet für Nassbereiche, Bad, WC, Wintergärten und Küche.

 

  • Anschlussfugen von Sanitärobjekten
  • Anschlussfugen von Fliesen
  • Versiegelung von Verglasungen 
  • Anschlussfugen von Natur und Kunststein
  • Randfugen
  • Dehnungsfugen

Verfugen von Linoleum, Hart- und Gummibelägen

 

  • Neutral Silikon N farblich abgestimmt zum Boden
  • Material SILKON gemäß DIN E/18540 pilzhemmend
  • Epoxidharzverfugung, z.B. in Krankenhäusern

 

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Dichtstoffen in verschiedenen Farben an!

 

Acrylfugen

(Dieser Dichtstoff wird ausschließlich im Innenbereich verarbeitet)

Geeignet für Treppenläufe, Dachstühle und Rigips.

 

  • Decken- und Abschlussfugen im Badezimmer
  • Innentüren zur Wand

 

Acryl ist für bewegungsarme Fugen geeignet und mit entsprechenden Farben überstreichbar. 

 

 

Polyurethan

(PU Außenfugen nach DIN 18540)

Geeignet für Außenbereiche wie Fensteranschlussfugen oder Dehnungsfugen.

  • Reinigen des Untergrundes
  • Unterfüllmaterial einbringen
  • Primer M auftragen
  • Verfugen
  • Bauanschlussfugen für Treppen, Türen und Fenster
  • Dehnungsfugen
  • im Verblend
  • Estrich-, Rand- und Trennfugen
  • befahrbare Bodenfugen
  • und andere Bauteile im Aussenbereich

 

Fugen im Hochbau dienen zur Aufnahme baulicher Bewegung und müssen den unterschiedlichen Wetterverhältnissen gerecht werden! 

 

Sie haben rissige, alte Fugen? Kein Problem, auf Wunsch sanieren wir Ihre Fugen komplett neu! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grimm-Gbs